Unsere aktuelle Umfrage

Wie sind Sie zu Ihrem Hund gekommen?

Oft ist es ein Zufall, der Mensch und Hund zusammenführt. Wie sind Sie zu Ihrem Hund gekommen? Nehmen Sie teil an unserer aktuellen Umfrage!
 
Wie sind Sie zum Hund gekommen? © iStock
Schon bei den Kindern steht ein eigener Hund ganz oben auf der Wunschliste; der Wunsch verblasst dann für einige Jahre, wenn Studium, Berufseinstieg und Familiengründung im Vordergrund stehen. Er flammt oft wieder auf, wenn die Familie komplett ist, und wird erneut zur Nummer eins, wenn Menschen in Rente gehen. Oft ist es ein Zufall, der Mensch und Hund zusammenführt. Ein Züchter in der Nähe, ein Welpe, den man beim Spaziergang trifft, eine Fernsehsendung, die Hunde in Not vorstellt ... Genauso oft gehen Menschen bewusst zu einem Züchter, um sich ihren Wunschwelpen zu holen, oder besuchen das Tierheim, um sich einen ständigen Begleiter auszusuchen. In unserer aktuellen Umfrage möchten wir daher von Ihnen erfahren: Wie sind Sie zu Ihrem Hund gekommen und was hat Ihre Wahl beeinflusst?

Die Ergebnisse dieser Umfrage erfahren Sie in der Ausgabe 3/19 von Mein Hund und ich.
 

 

Weitere Themen aus dieser Rubrik

Wie viel Bewegung hat Ihr Hund?

Als ursprüngliche Laufjäger haben die meisten Hunde ein natürliches Bedürfnis nach viel freier, lebhafter Bewegung. Wie viel Bewegung hat Ihr Vierbeiner? Nehmen Sie... weiter

Was hat Ihnen geholfen nach dem Tod Ihres Hundes?

Der Tod seines Vierbeiners ist für jeden Hundefreund ein großer Verlust. Jeder von uns geht anders mit der Trauer um. Was hat Ihnen geholfen?

Wie halten Sie es mit der Leinenpflicht?

An vielen Orten schränkt die Leinenpflicht die Bewegungsfreiheit des Mensch-Hund-Teams ein. Wie ist es bei Ihnen? Nehmen Sie teil an unserer aktuellen Umfrage!